Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   15.06.16 13:22
    37° C? Das überlebe ich
   7.11.16 21:23
    nieopęcznienie


http://myblog.de/cmgoesamerica

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Everglades

Heute morgen sind wir nach unseren abendlichen leckeren Cocktails an der Hotelbar etwas verkatert aufgestanden. Zusätzlich war die Nacht sehr unruhig, da das Hotel doch sehr hellhörig war und morgens um 4.00 Uhr unsere Latino-Nachbarn wohl etwas angetrunken noch eine Party auf ihrem Zimmer veranstaltet haben. Aber egal, wir wollten einigermasen früh los, um uns noch möglichst viel anschauen zu können. Nach einem starken Kaffee und einem Creamcheese Bagel bei Starbucks ging es sofort los.

Erstmal sind wir wieder die einzige Strasse, die nach Key West führt, zurückgefahren. Natürlich mit einigen Fotostopps, dass ließ sich nicht vermeiden. Nach 3,5 Stunden haben wir dann endlich Homestead erreicht, von wo die Strasse in die Everglades abgeht. Da es gerade Mittagszeit war und es in Nationalparks für gewöhnlich wenig Supermärkte gibt, haben wir beschlossen uns erstmal stärken. Bei einer für uns neuen Fastfood Kette mit Namen "Tropical Pollo", von der wir vorher noch nichts gehört hatten, die hier im Süden aber sehr verbreitet zu sein scheint, machten wir einen Stopp. Hier gab es erstmal eine kalte Cola, denn uns war extrem heiß, aber das Verdeck schließen kam nicht in Frage. Wir haben uns dann entschieden einen Shrimpspieß mit Reis und Bohnen zu essen und fühlten uns auf Anhieb in die Karibik versetzt. Zum Nachtisch gab es Guave Cheesecake und zu trinken Mango Eistee. Das war definitiv alles sehr lecker!!

Dann haben wir uns auf den Weg in die Everglades gemacht. Die Everglades erstrecken sich eigentlich über die komplette Südspitze von Florida und sind ein riesengroßer Naturschutzpark. Es gibt nur eine Strasse, die tiefer hineinführt in die Natur und die sind wir ca. 70 Meilen quer durch das Sumpfland gefahren.

Das Visitor Center am Haupteingang war dabei unser erster Stopp. Hier erklären sie ein wenig, wie die Everglades entstanden sind und außerdem viel zum Thema Flora und Fauna. Wir sind auf jeden Fall nicht dümmer davon geworden.

Dann ging es weiter zum Ahinga Trail. Dieser Wanderweg ist sehr zu empfehlen, wenn man Alligatoren und Schildkröten sehen will. Es geht über Stege quer über das Schwemmland und wir haben dabei super viele Vögel verschiedener Gattungen, Schildkröten und zu guter letzt auch am Ende des Weges so ca 20 Alligatoren aller Größe. Wir waren begeistert!!

Weiter ging es bis zum letztem Stop ganz am Ende der Strasse. Früher war hier ein Fischerort mit Namen Flamingo, aber die Fischer mussten weichen, als die Everglades ein Nationalpark wurden. Seitdem ist hier ein kleines Visitorcenter, ein Bootsverleih und außerdem ein großer Campingplatz. Hier haben wir dann auch tatsächlich noch ein Krokodil gesehen. Die sehen wirklich ganz anders aus, als ein Alligator. Das war interessant! Sonst gab es dort aber vor allem Mücken. Ich bin ja eigentlich nicht so empfindlich und Martin schon gar nicht, aber wir mussten fliehen und erstmal die Mücken durch den Fahrtwind im Auto verscheuchen. Überall wo wir an den verschiedenen Teichen und Trails in diesem Bereich gehalten haben, haben uns die Mücken fast aufgefressen. Martin hatte an einem Teich die Autotür geöffnet und sofort ca. 10 Mücken an den nackten Beinen gehabt.

Im Visitorcenter hatten wir gelesen, dass es jetzt im Frühsommer noch sehr wenige Mücken sind und die Mückensaison erst noch anfängt. Ich glaube ich möchte es gar nicht erleben, wenn die Mückenplage 10mal so groß ist wie heute.

Jetzt ist unser kleiner Urlaub jedenfalls schon fast wieder vorbei. Morgen Abend fliegen wir schon wieder ins kalte Chattanooga zurück, aber vorher werden wir uns noch einmal Miami anschauen und hoffen dabei auch noch ein paar Delphine zu fotografieren.

14.3.17 03:27
 
Letzte Einträge: Jetzt gehts los ...., Und Claudi kann doch flunkern ..., Unsere erste Tornado Warnung


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung